Blundstones und die Hydrolyse

Blundstones und die Hydrolyse

Vor ein paar Jahren häuften sich Meldungen und Beanstandungen, dass bei Wander- und Outdoor-Schuhen die Sohle zerbröselt. Leute, die ihre Schuhe kaum getragen hatten, mussten feststellen, dass sich beim einmaligen Tragen die Sohle fast in Luft auflöst. Dementsprechend groß war der Ärger in den sozialen Netzwerken und es kam zu unzähligen Reklamationen. Auch Blundstone gehörte zu den Marken, über die es die ein oder andere Beschwerde gab.

Mittlerweile hat sich der Wind wieder etwas gelegt, aber trotzdem ist es spannend zu schauen, was eigentlich aus dem Problem geworden ist.

Was ist Hydrolyse?

Der Vermerk Hydrolyse resistent in den Produktinformationen der heutigen Blundstone-Boots zeigt, dass an dem Problem gearbeitet wurde. Aber was ist Hydrolyse eigentlich? Die Sohle von gängigen Wanderschuhen ist aus Polyurethane, kurz PU, einem strapazierfähigen und sehr leichtem Kunststoff. Dieses Material ist anfällig für Austrocknung und wird deshalb nach einer Zeit brüchig. Die Sohle vertrocknet also richtiggehend.

Besonders bei Schuhen, die über einen längeren Zeitraum nicht getragen wurden, ist dieses Problem aufgetaucht. Für viele Liebhaber der australischen Boots ein sehr großes Ärgernis, denn der einzige Ausweg war bis dato wegschmeißen oder neubesohlen. Blundstone reagierte schnell. Die Firma aus Tasmanien stellt die jetzigen Sohlen der beliebten Stiefeletten Hydrolyse resistent her.

Was hilft gegen Hydrolyse?

Zwar gehört das Problem der pulverisierten Sohlen der Vergangenheit an, aber dennoch kann man einige Dinge beachten, um möglichst lange was von seinen Blundstones zu haben. Die Schuhe sollten nie in der direkten Sonne stehen, da dies dem Material schadet. Werden die Boots einmal nass, trocknet man sie am besten nicht auf der Heizung oder an anderen Wärmequellen. Denn auch dadurch kann das Leder oder die Sohle brüchig werden. Schmutz kann mit einem feuchten Tuch abgerieben werden. So entstehen weniger Kratzer.

Auch eine regelmäßige Pflege mit speziellen Lederpflegemitteln erhöht die Lebensdauer von Blundstone-Boots. Ansonsten gilt, so komisch es sich auch anhören mag: Viel getragene Blundstones halten länger!